Welche Sojasauce für Sushi?

Traditionelles Sushi wird grundsätzlich mit Sojasauce und Wasabi serviert. Die Sauce wird wie der Name bereits erwähnt aus den Sojabohnen gewonnen und harmoniert bestens mit dem frischen Fisch und Reis. Doch Sojasauce ist nicht gleich Sojasauce, hier muss man unterscheiden. Je nach Land unterscheidet sich der Geschmack, so ist z.B. thailändische Sojasauce süßer als die aus Japan. Ebenfalls spielt die Herstellung der Sojasauce eine wichtige Rolle. Wir möchten Ihnen nachfolgend erklären was Sie bei Sojasauce beachten sollten, denn nicht jede Sojasauce ist 100% geeignet für Sushi.

Worauf sollte man bei Sojasauce achten?

Vielen fragen sich jetzt, was soll man den großartig bei Sojasauce beachten? Doch man kann auch bei Sojasauce vieles falsch machen, denn diese spielt eine sehr wichtige Rolle beim Geschmack von Sushi. Erstmal sollte man darauf achten, dass diese nicht all zu süß ist. Aufgrund dessen ist speziell für Sushi von den thailändischen Sojasaucen eher abzuraten. Ein sehr wichtiger Punkt ist, dass die Sojasauce natürlich gebraut ist (intensiveres Aroma). Viele Sojasaucen, welche nicht natürlich gebraut wurden enthalten Aromazusätze wie Hefe oder auch Glutamat. So können wir euch empfehlen, zu einer natürlich gebrauten Sojasauce zu greifen.

Eignen sich die Sojasauce Fischchen für Sushi?

Jeder kennt Sie die kleinen Fischschen gefüllt mit Sojasauce, doch eignen sich diese wirklich für Sushi? Unserer Meinung nach sollte man lieber auf ein hochwertigeres Produkt zurück greifen. Es gibt bereits für wenig Geld leckere und natürlich gebraute Sojasaucen. Sollte man gerade nichts anderes als die Sojasauce Fischchen zur Hand haben, eignen sich diese natürlich auch um den Geschmack etwas zu verfeinern.

Unsere Empfehlung: Kikkoman Soja-Sauce

Die KIKKOMAN Soja-Sauce überzeugt durch natürliche Zutaten, um genau zu sagen vier. Es werden ausschließlich Zutaten wie Soja-Bohnen, Weizen, Wasser und Salz für die Herstellung verwendet. Die Sojasauce ist frei von Geschmacksverstärkern, Farbstoffen, zugesetzten Aromen und Konservierungsstoffen. Doch nicht nur die Inhaltsstoffe überzeugen, sondern auch der Preis. Für wenig Geld kriegen Sie eine sehr hochwertige und leckere Sojasauce für Ihr Sushi.

Viele greifen zu der KIKKOMAN Sashimi & Sushi Sojasauce da diese milder im Geschmack ist als die herkömmliche Soja-Sauce von Kikkoman. Jedoch ist die herkömmliche Sojasauce unserer Meinung nach besser, da diese keine Inhaltsstoffe wie Hefeextrakt und Zucker verfügt. Als kleinen Tipp können wir Ihnen empfehlen, einfach ein bisschen weniger zu verwenden wenn die Sojasauce Ihnen zu intensiv ist.

Erhältlich ist die Sojasauce in einer 150ml Glasflasche oder in einer 1 Liter Sparversion. Zu welcher Größe Sie greifen, ist Ihnen selbst überlassen. Guten Hunger und viel Spaß beim Sushi essen.