Sushi Maker: sind Sushi Roll Maschinen sinnvoll?

Für Sushi-Anfänger gestaltet sich das rollen von Sushi anfangs meist eher etwas knifflich. Doch wie sagt man so schön, Übung macht den Meister. Wer sich diesen Lernvorgang sparen möchte oder auch viel Sushi in kürzester Zeit machen möchte, kann sich einen Sushi Maker oder auch eine Sushi Roll Maschine zur Hilfe nehmen. Wir können Ihnen natürlich ans Herz legen, ganz traditonell Sushi von Hand zu rollen und das Sushi machen zu erlernen. Dennoch spricht nichts dagegen einen Sushi-Maker parat zu haben in seinem Sushi-Zubehör. Ganz im Gegenteil, in manchen Situationen ist eine Sushi-Roll-Maschine sehr hilfreich.

Gerade für Feiern oder auch Geburtstage ist ein Sushi-Maker ein sehr hilfreiches Gadget, denn alle Sushi Stücke werden gleich groß und sehen nahe zu perfekt aus. Natürlich ist es für einen Sushi-Anfänger auch deutlich einfacher und schneller mit einer Sushi-Roll-Maschine zu arbeiten. Zu dem ist es auch möglich Sushi in verschiedenen Formen selber zu machen, wie z.B. in einer Herzform.

Ob Sie einen Sushi-Maker benutzen oder doch lieber Sushi selber rollen möchten, müssen Sie für sich selbst entscheiden. Grundsätzlich spricht nichts gegen die Benutzung von einer Sushi Maschine, jedoch können wir Ihnen empfehlen das Sushi Handwerk zu erlernen, ganz ohne Hilfe von solchem Zubehör.

Nachfolgend weitere Informationen zu der Benutzung und Funktionsweise eines Sushi-Makers. Ebenfalls möchten wir Ihnen zwei Modelle vorstellen, welche durch eine einfache Handhabung überzeugt haben.

Sushimaker kaufen

Sushimaker kaufen

Sushi Maker Anleitung: Wie funktionieren Sushi-Roll-Maschinen?

Es gibt keine spezielle Anleitung für Sushi-Roll-Maschinen die auf alle Geräte zutrifft, denn es gibt unterschiedliche Geräte von verschiedenen Herstellern. Die einzelnen Geräte funktionieren jedoch nach einem gleiche Prinzip. Es gibt Sushi Maker wie den Bazooka, bei denen der Sushi-Reis gemeinsam mit den Zutaten zu einer fertigen Rolle gepresst wird. Anschließend wird die fertige Reis-Rolle mit dem Gerät auf das Nori-Blatt gepresst und von Hand zugerollt. Dann gibt es aber auch Sushi-Sets wie das von SushiAya, mit dem es Möglichkeiten gibt Sushi in unterschiedlichen Formen- und Größen herzustellen. Diese Art von Sushi-Maker funktioniert jedoch nach einem anderen Prinzip, hier wird das Nori-Blatt gemeinsam mit der Füllung in eine Form gegeben und anschließend mit einem separaten Teil zugedrückt. Natürlich gibt es auch viele weitere Produkte als wir aufgezählt haben, diese basieren jedoch meist auf dem selben Prinzip. Die zwei gängigsten Modelle sind die Bazooka und die Easy-Sushi-Maker.

Nachfolgend ein Beispielvideo in dem Sie sehen, wie ein Bazooka Sushi-Maker funktioniert:

Welche Sushi-Roll-Maschine ist zu empfehlen?

Im Grunde genommen basieren die meisten Sushi Maker auf dem selben Prinzip. Die beiden Prinzipe haben wir bereits in der Funktionsweise eines Sushi-Makers erklärt. Als Bestseller auf Amazon gelten Modelle wie der Easy Sushi Maker und auch der Bazooka Sushi Maker. Wir haben beide Modelle ausprobiert und müssen sagen, dass beide durch eine einfache Handhabung überzeugen. Wir können ebenfalls zu einem Sushi-Maker-Set raten, hier sind meist noch Formen für Nigiri-Sushi inclusive.

Wo kann man Sushi Maker kaufen?

Im Geschäft oder auch Supermarkt ist es sehr schwierig einen Sushi Maker zu finden, eine mögliche Alternative bieten manche Asia Shops. Auch hier ist es eher schwierig einen Shop zu finden der diese speziellen Sushi Maschinen verkauft. Die beste Möglichkeit bieten Online-Shops wie Amazon, dort sind viele Modelle zu günstigen Preisen erhältlich. Als Bestseller gelten Geräte wie der Sushi Maker Bazooka oder auch der Easy Sushi Maker. Oftmals werden diese Geräte im Set mit mehreren Einzelteilen verkauft. HIer zu gehören Nigiri-Formen und auch weiteres nützliches Zubehör.

Sushimaker bei Amazon kaufen